Michael Pettau
Michael Pettau
Bücher
Meinungen & Presse
Informationen
Impressum

Am 30.11.2012 erscheint mein zweites Buch. Dabei handelt es sich um ein Sachbuch. Im Zentrum stehen Interviews mit Größen der westdeutschen Fußball- Szene der 80er und 90er Jahre. Mein Anspruch an das Projekt war es eine authentisches Zeitzeugnis zu schaffen. 

Ich hoffe es ist mir gelungen.

 

 

 

In "Auf dem Acker. Ein Hooligan - Roman" verarbeitete ich auch persönliche Erfahrungen zu einer fiktiven Geschichte.
 

Selber habe ich die bekannten englischen Hooliganbücher eigentlich immer gerne gelesen. Sprachlich gibt es dabei jedoch beträchtliche Unterschiede. Was mich vor allem nervte: immer nur ganz olle Kamellen! Chelsea, Millwall, West Ham in den 1980ern. Das ist so, als ob Opa immer wieder dieselben Geschichten vom Krieg erzählt. Natürlich hat die eigene Hooligantruppe/Firma immer gewonnen und war ohnehin die Nummer eins. Da kann ich auch alte Fantreff-Heftchen ausgraben.
 

Außerdem spiegeln die englischen Bücher nicht die Realität der deutschen Szene wieder. Es gibt generell überhaupt nichts, was "Feld, Wald und Wiese" thematisiert.
"Da hast du jetzt eine Aufgabe", dachte ich mir und schrieb was über den Acker. Immerhin gehörte ich zu der Hooligangeneration, die diesen Umbruch hautnah erlebte. Mir war es wichtig darzustellen, wie es dazu kam und was heute unter Hooligans zu verstehen ist.
 

Am 4. April 2011 erschien somit mein erstes Buch, "Auf dem Acker. Ein Hooligan-Roman", bei Trolsen. Ein Buch über Hooliganismus, Drogen, die Kämpfe auf dem Acker, Türsteherei, organisierte Kriminalität … und natürlich um das Übliche: Liebe.  

 

 

© Michael Pettau 2011 | m-pettau@gmx.de